Loading...

Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA warnt: Grüntee-Extrakte in Nahrungsergänzungsmitteln können die Leber schädigen.

Viele halten grünen Tee für sehr gesund. Extrakte der Pflanze werden daher auch Nahrungsergänzungsmitteln zugesetzt.

Einer Bewertung der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA (European Food Safety Authority) zufolge können die im Grüntee enthaltenen Katechine allerdings die Leber schädigen.

Entscheidend sei unter anderem die hohe Konzentration von Katechinen im Grüntee-Extrakt. Das häufigste Katechin ist Epigallocatechingallat (EGCG).

Ab einer EGCG-Dosis von 800 Milligramm täglich könne die Leber in Mitleidenschaft gezogen werden, so die Experten. Extrakte stecken vor allem in Nahrungsergänzungsmitteln, die bei Diäten helfen sollen.

Grüntee-Extrakt insbesondere als Nahrungsergänzungsmittel schädlich

Grünteeaufgüsse, Instant-Produkte und trinkfertiger grüner Tee würden allerdings erst in großen Mengen diese bedenkliche Dosis erreichen.

Zusätzlich dazu birgt ein über den Tag verteilter Verzehr geringere Gefahren, als die einmalige Einnahme von Grüntee-Extrakt in Form einer Kapsel oder Tablette.

Weitere Studien zur Wirkung von Grünteekatechinen seien zur Verbesserung des Verbraucherschutzes notwendig.

"Die Sachverständigen schlugen auch eine klarere Kennzeichnung von Grüntee-Produkten (insbesondere von Nahrungsergänzungsmitteln) hinsichtlich ihrer Katechingehalte und möglicher Gesundheitsrisiken vor", heißt es in der EFSA-Mitteilung. (mar)

Tee gilt als gesund und wohltuend. Doch zu heiß getrunkener Tee kann das Krebsrisiko erhöhen.





Comments

  1. David Fuch

    In Frankreich ist sogar die Brennesseljauche/Brennesselprodukte verboten worden. Eines der effektivsten Naturmittel überhaupt. Frage mich, wann es in der Bananenrepublik Deutschland so weit ist.....

  2. David Fuch

    Es ist unglaublich, vor allem was gesund ist wird gewarnt und wenn möglich wird's gleich verboten. Was ist das eigentlich für eine Hexenjagd auf natürliche Nahrungsmittel, unfassbar. Warnt doch mal vor den Giften, die überall in den konventionellen Lebensmitteln reingepanscht werden.

  3. Sigmund Johanson

    bin mal gespannt wann wir nicht mehr atmen dürfen, also wir Deutschen

  4. Arvid Zdebel

    Der EURO-WAHN. Fragen Sie Ying und Yang, die Spezialisten auch für Grünen Tee. Denn dort kommt er her. Oder hat man in Europa was beigemischt, daß man davor warnen muß?

Leave a Reply